Qualitätsmananement
Zu höchster Qualität verpflichtet
Als Technologieunternehmen und von unseren Kunden ausgewählter System- und Logistikpartner sieht sich die ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY höchster Qualität verpflichtet. Die enge Verzahnung von Qualitätsverständnis, Prozessen, Methoden, Tools und Schulungen sind das Fundament für innovative und qualitativ hochwertige Produkte und Leistungen.

Unser Selbstverständnis

Qualität = Übereinstimmung von Zielsetzung und Ausführung

Das Qualitätsmanagement der ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY ist in ein Integriertes Management-System (IMS) eingebettet, welches auch das Zusammenwirken von Qualitätsmanagement mit Informationssicherheit (nach ISO/IEC 27001), Risiken- und Chancenmanagement (nach ISO 31000), Arbeitssicherheit und Umweltschutz (nach ISO 14001) sowie Compliance abbildet.

Die Unternehmensführung der ESG fördert und stärkt das Qualitätsbewusstsein und interne Qualitätsstandards, um so die Projektziele nachhaltig, zeit- und kostengerecht unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften, einschlägiger Normen und Standards aus Wissenschaft und Technik zu erfüllen. Dies ist auch in unserem Compliance Code of Conduct verankert.

Prozesse und Tailoring

Die ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY hat ein eigenes Prozess- und Verfahrensmodell zur Durchführung und Abwicklung von Projekten entwickelt.

Das Modell basiert auf dem allgemein anerkannten und vielfach vom öffentlichen Auftraggeber geforderten V-Modell® XT, welches entsprechend unseres Dienstleistungs- und Produktportfolios adaptiert wurde. Mit unserem eigenentwickelten Tool ELF TALE zum zielgerichteten Tailoring und einem hausinternen Berichtswesen unterstützen wir die Projektverantwortlichen in der Projektplanung, -durchführung und -steuerung.

Methoden, Tools und Standards

Sämtliche Prozesse werden durch Methoden, Arbeitsanweisungen und Standards sowie eine integrierte Toollandschaft – unsere Software-Produktions-Umgebung – unterstützt. So werden durch unsere Tools und Standards u.a. folgende Themenbereiche abgedeckt:

  • Anforderungsentwicklung, -analyse und -management
  • Funktionale Sicherheit
  • Agile Methoden
  • Konfigurationsmanagement sowie
  • Problem- und Änderungsmanagement


Unser Portfolio umfasst darüber hinaus Projekte mit besonderen Qualitätsanforderungen auf Grund von funktionaler Sicherheit, die nach den Vorgaben safety-relevanter Normen abgewickelt werden:

  • IEC 61508
  • RTCA DO 178
  • RTCA DO 254
  • ISO 26262
  • u.a.

Konfigurations- und Datenmanagement (KDM)

Die ESG legt hohen Wert auf nachvollziehbare Produktkonfigurationen, Dokumente und Daten. Daher werden alle Prozesse und Verfahren des Konfigurations- und Datenmanagements firmenweit von einer eigenständigen Fachabteilung verantwortet. Zur Unterstützung werden sowohl marktgängige Tools wie auch die von der ESG eigenentwickelte Applikation ConVision eingesetzt.

Wesentliche Aufgaben des zentralen KDM sind:

  • Verantwortung aller übergreifenden KDM-Themen in der ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY

  • Entwicklung und Verbesserung firmenweiter KDM-Verfahren, -Prozesse und -Tools

  • Zentrale Stelle für KDM-Belange bei Ausschreibungen, Angeboten und Projekten

  • Beratung und Unterstützung bei Audits und Assessment

  • Entwicklung und Durchführung firmenweiter KDM-Schulungen

  • Fachliche Aus- und Weiterbildung des KDM-Personals

Schulungen und Weiterbildung

Alle unsere Verfahren, Prozesse und Tools unterstützen unsere Mitarbeiter*innen und Führungskräfte bei der täglichen Arbeit. Vielfältige Schulungen und On-the-job-Trainings runden unser Streben, höchste Standards zu erfüllen, ab. Neben allgemeinen IMS/QMS-Schulungen vertiefen fachspezifische Schulungen das Wissen unserer Mitarbeiter*innen. Umfassende Aus- und Weiterbildungsprogramme sorgen für einen kontinuierlichen weiteren Wissensaufbau und -austausch.

Fachspezifische Schulungen
  • Qualitätssicherung in Projekten
  • Funktionale Sicherheit
  • Luftfahrtrecht und -zulassung
  • uvm.
Aus- und Weiterbildungsprogramme
  • Entwicklungsprogramm Systems Engineering in Kooperation mit führenden Universitäten
  • Development Center Quality und Project Management
  • uvm.

Reviews, Audits und Zertifizierungen

Um die selbst gesetzten Qualitätsziele zu erreichen, führt die ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY regelmäßig interne Reviews und Audits durch und überwacht die Qualitätsleistung ihrer Geschäftspartner und Lieferanten. Unser Unternehmen und unser Regelwerk lassen wir von unabhängigen Zertifizierern regelmäßig überprüfen.
Die ESG ist nach den folgenden Normen und behördlichen Vorschriften zertifiziert bzw. zugelassen:

  • ISO 9001 / EN 9100
  • Part 21J Entwicklungsbetrieb
  • Part 21G Herstellungsbetrieb
  • Part 145 Instandhaltungsbetrieb

Ferner führt die ESG DEFENCE + PUBLIC SECURITY jährlich vielfältige Projekte gemäß den NATO-Anforderungen zur Qualitätssicherung (NATO Standardization Agreement, STANAG und Allied Quality Assurance Publications, AQAP) durch und unterstellt sich der amtlichen Güteprüfung.

Weitere Zertifizierungen
  • DIN EN 9100
  • DIN EN ISO 9001
  • DIN EN ISO/IEC 27001
  • Part 21J Entwicklungsbetrieb
  • Part 21G Herstellungsbetrieb
  • Part 145 Instandhaltungsbetrieb

Luftfahrtbetrieb für Luftfahrzeuge und Luftfahrtgerät der Bundeswehr
 

Stetige Verbesserung & Auszeichnungen

Mit Sachverstand und Blick in die Zukunft überprüfen wir uns selbst und entwickeln kontinuierlich unsere Vorgehensweisen und Leistungen entsprechend der eigenen Ansprüche weiter, um die Anforderungen unserer Kunden und der Märkte bestmöglich zu bedienen. Unsere Mitarbeiter*innen eint der Anspruch, mit Passion und Innovation die Vision unserer Kunden Wirklichkeit werden zu lassen.

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.
E-Mail